Das Tanzfest

{{{datetime|date:'D'}}} {{{datetime|date:'j F'}}}
Favoriten ({{favs.length}})Programm herunterladen
Sonntag, von 10:00 bis 18:30

Tryptique

details

antonello-montesi.com


Mit ihren Kameras hielten Philippe Antonello und Stefano Montesi – zwei Spezialisten der 3D-Fotgrafie – die ausdrucksstarken
Bewegungen der Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Tanzpreise 2017
fest. Die grossformatigen Drucke werden während des Tanzfests in den Strassen, den Theatern und Museen der teilnehmenden
Städte präsentiert. Mit 3D-Brillen ausgestattet, können die Betrachtenden die Kraft der Bewegung erleben, die auf den Fotos
in einem einzelnen Moment festgehalten wurden.

Schweizer Grand Prix Tanz:
Noemi Lapzeson

Spezialpreis Tanz:
Ariella Vidach & Claudio Prati de la compagnie AIEP – Avventure
in Elicottero Prodotti

Herausragende Tänzerinnen:
Tamara Bacci
Marthe Krummenacher

Aktuelles Tanzschaffen:
Thomas Hauert – «inaudible»
Marco Berrettini – «iFeel3»
Yasmine Hugonnet – «Le Récital des Postures»
József Trefeli & Gábor Varga – «Creature»

June Johnson Dance Prize :
Kiriakos Hadjiioannou – «Hyperion – Higher States Part 2»

Fotografie: Antonello & Montesi

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Dampfzentrale, Berne, Suisse

Sonntag, von 10:00 bis 17:00

B-cut - Ioannis Mandafounis

details

Web
http://www.mandafounis.com/b-cut

Credits René Loui

B-Cut ist ein Kurzfilmclip-Projekt, das den Dialog und den Austausch zwischen
Künstlerinnen und Künstlern und den Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohnern sucht:
Vor dem Tanzfest ziehen die Tanzschaffenden von Tür zu Tür oder schauen sich im öffentlichen
Raum nach Menschen um, die frei vor der Kamera tanzen wollen. Die so entstandene
Sammlung von Filmschnipseln wird zu einem einzigartigen Berner Tanzfilm zusammengefügt,
der während des Tanzfests gezeigt wird.
Von Cie Ioannis Mandafounis – Mélanie Fréguin Mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Bern Vermittlung Louis Clément da Costa Film René Loui Produktion Cie Ioannis Mandafounis

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Dachstock, Neubrückstrasse, Berne, Suisse

Sonntag, von 10:00 bis 18:30

B-cut - Ioannis Mandafounis

details

Web
http://www.mandafounis.com/b-cut

Credits René Loui

B-Cut ist ein Kurzfilmclip-Projekt, das den Dialog und den Austausch zwischen
Künstlerinnen und Künstlern und den Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohnern sucht:
Vor dem Tanzfest ziehen die Tanzschaffenden von Tür zu Tür oder schauen sich im öffentlichen
Raum nach Menschen um, die frei vor der Kamera tanzen wollen. Die so entstandene
Sammlung von Filmschnipseln wird zu einem einzigartigen Berner Tanzfilm zusammengefügt,
der während des Tanzfests gezeigt wird.
Von Cie Ioannis Mandafounis – Mélanie Fréguin Mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Bern Vermittlung Louis Clément da Costa Film René Loui Produktion Cie Ioannis Mandafounis

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Sonntag, von 10:00 bis 18:30

Choreographic Captures

details

Web
https://www.choreooo.org/aktuell.html

Neue ästhetische Wege und aussergewöhnliche visuelle Sprachen für Choreografie und
Film im 60-Sekunden-Werbeclipformat: Das Tanzfest zeigt ausgewählte Beiträge aus dem
internationalen Wettbewerb «Choreographic Captures».

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Dampfzentrale, Berne, Suisse

Sonntag, von 10:00 bis 18:30

B-cut - Ioannis Mandafounis

details

Web
http://www.mandafounis.com/b-cut

Credits René Loui

B-Cut ist ein Kurzfilmclip-Projekt, das den Dialog und den Austausch zwischen
Künstlerinnen und Künstlern und den Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohnern sucht:
Vor dem Tanzfest ziehen die Tanzschaffenden von Tür zu Tür oder schauen sich im öffentlichen
Raum nach Menschen um, die frei vor der Kamera tanzen wollen. Die so entstandene
Sammlung von Filmschnipseln wird zu einem einzigartigen Berner Tanzfilm zusammengefügt,
der während des Tanzfests gezeigt wird.
Von Cie Ioannis Mandafounis – Mélanie Fréguin Mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Bern Vermittlung Louis Clément da Costa Film René Loui Produktion Cie Ioannis Mandafounis

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Dampfzentrale, Berne, Suisse

Sonntag, von 10:00 bis 11:00

Englische Folk Dances

details

Sie sind gesellig und amüsant. Mit einfachen Schritten "fliessen" wir durch vielfältige 'Figuren' mit allen anderen zusammen. Bewegungsthemen: Fluss, Raumspannung und Beziehung.
Die Jigs und Hornpipes klingen ähnlich wie die (bekannte) irische Musik, aber die Tänze sind einfacher.

Lehrer: Andreas Rutschmann

Andreas Rutschmann hat sich spezialisiert auf trad. Tänze aus England und Frankreich und unterrichtet diese seit 27 Jahren. Die Tänze werden möglichst ganzheitlich von Grund her aufgebaut, um sie sich selber zu „erwerben“, statt nur trad. Schritte unbewusst abzutanzen. Also Eintauchen in die besonderen Bewegungsqualitäten verbindet mit dem Tanz - und mit den Tanzenden.

Web: https://www.historisch-traditioneller-tanz.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Stadtschuhe

Alter: Ab 14, Alle

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 10:00 bis 11:00

Afro Danse Senegal mit Livemusik

details

Lass dich von den energiegeladenen Afro Rhythmen mit Livemusik anstecken. Alles was du brauchst ist Freude an der Bewegung und die Musik wird dich tragen. Vorkenntnisse sind keine nötig.

Wir tanzen einfache Grundschritte mit Bewegungen des traditionellen senegalesischen Tanzes. Aliou Sow bringt dir mit viel Freude und Leidenschaft den Afro Tanz seiner Heimat näher.

Lehrer: Aliou Sow

Ausbildungen:
2001 - 2006 Ausbildung für traditionellen Westafrikanischer Tanz und Percussion, Schule Kilimanjaro, in Ziguinchor, Senegal
2004 - 2006 Ausbildung für traditionellen Westafrikanischer Tanz, Ballett des Africaines in Ziguinchor, Senegal

Berufserfahrung und Weiterbildungen:
2004 – 2018 Professioneller Tänzer mit verschiedenen Auftritten
an Festivals, Tanzveranstaltungen in Senegal, Gambia und der Schweiz
Langjährige Erfahrung als Kursleiter

2007 – 2014 Tanzlehrer und Tänzer
Anstellung als professioneller Tänzer und Choreograf für Westafrikanische Tänze
Hotel le Béndoula in Kafountine, Senegal

2007 - 2014 Diverse Weiterbildungen
Traditioneller Westafrikanischer und zeitgenössischer Tanz

seit 2013 Leitung und Durchführung von Workshops und Kursen

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 50

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequeme Tanzkleidung Turnschuhen

Alter: 5-8, 8-14, Ab 14, Ab 50

Ort

Dachstock, Neubrückstrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 10:00 bis 11:00

Tanzen für alle

details

Mit einfachen Schrittkombinationen kommen wir so richtig in Bewegung und tanzen zu lebendiger Musik. Danach wird eine Zeitgenössische Choreografie von Cloé Christen einstudiert. Es wird getanzt, geschwitzt und gelacht um danach gut gelaunt heimzukehren!

Lehrer: Cloé Christen

Cloé Christen ist diplomierte Bewegungspädagogin BGB und Erwachsenensportleiterin BASPO. Dank Bühnen- und Produktionserfahrung in den Bereichen Zeitgenössischer Tanz, Modern Dance, Community Dance und Integrativer Tanz hat sie die Künstlerische Leitung der TanZstelle übernommen.

Web: http://www.tanzstelle.cc/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Alter: Alle

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 10:00 bis 11:00

Contact Improvisation

details

Die Lektion gibt einen Einblick in die Technik: Körperwahrnehmung, Körperdialog, Bewegungsfluss, Gewicht nehmen und Gewicht abgeben.
Parallel dazu improvisieren wir und stellen uns Fragen zur Begegnung mit den anderen: Was inspiriert dich? Was hörst Du? Wann beginnt eine Berührung? Was führst du für einen Dialog in der Bewegung?

Lehrer: Patrick Collaud, Peter Aerni, Tinu Hettich

Geboren ist Patrick Collaud 1964 in Bern. Seit dem Abschluss seiner Ausbildung für modernen Bühnentanz bei Regina Baumgart in Berlin arbeitet er als Choreograph und Tänzer, sowie als Lehrer für Contact Improvisation. Weiterbildungen in Ballet, zeitgenössischem Tanz, Körperarbeit und Schauspiel. Danach Ausbildung als Psychomotoriktherapeut. Er wohnt in Wohlen bei Bern und ist Vater einer Tochter, Leonie.

Seine choreographische Arbeit ist geprägt durch die Suche nach einer Verbindung von zeitgenössischem Tanz mit gesellschaftlichen und philosophischen Themen, die eine persönliche Auseinandersetzung zur Voraussetzung haben.

Web: http://www.patrickcollaud.ch/

Peter Aerni ist sowohl Tänzer (Contact Improvisation) wie auch Bildender Künstler (Zeichnung, Foto, Skulptur) mit dem Fokus auf dem Wahrnehmungsbezug von Körper und Raum. Nebst seiner künstlerischen Tätigkeit unterrichtet er an der Hochschule der Künste Bern.

Web: http://www.contactimprovisation.ch/

Tinu Hettich tanzt seit 1996 Contactimprovisation in der Schweiz und an vielen anderen Orten weltweit. Prägende LehrerInnen sind Patrick Collaud, Peter Aerni und Nancy Stark Smith. Zusammen mit Peter Aerni betreibt er FreiFrom, ein Atelier für Bild und Bewegung im PROGR in Bern.

Web: http://www.contactimprovisation.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequeme Trainingskleider

Alter: Ab 14

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 10:00 bis 11:00

111tango, Gonzalo Alonso und Mariel Robles

details

Eine kurze Einführung in den Tango argentino, seinen Rhythmus, seine Schritte, seine Musik, seine Geheimnisse.
Mit Gonzalo Alonso und Mariel Robles aus Buenos Aires.

Lehrer: Gonzalo Alonso und Mariel Robles

111tango escuela estudio widmet sich dem Tango argentino.
Unter der Leitung von Mariel Robles und Gonzalo Alonso und Herbert Künzli bietet 111tango Unterricht in 3 verschiedenen Modulen an:
Escuela, Estudio und Workshops: aufmerksamkeit für jeden einzelnen Teilnehmenden, eine entspannte Atmosphäre und gegenseitiger Respekt sind einige Charakteristika unseres Unterrichts…
In unserem Laden bieten wir Tangoschuhe, Tangokleider, CD’s und andere Artikel an.
Unsere Geschichte hat im Jahr 2011 begonnen – schreibe sie mit: komm, geniesse und tanz’ mit uns
Gonzalo Alonso, Mariel Robles, Herbert Künzli.

Web: http://www.111tango.com/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: Bequeme Alltagskleidung

Alter: Ab 14

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 10:00 bis 11:00

Volkstanzkreis Bern

details

Volkstänze aus verschiedenen Ländern Balkan, Mitteleuropa, Skandinavien, Israel, Russland ...
Einfache Schrittformen, Kreistänze, Mixer ...

Lehrer: Michael Scherling, Michael Scherling

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Stadtschuhe

Alter: Ab 14

Ort

Stiftung Progr, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 11:30 bis 12:30

11-er Walzer + Kreiswickler

details

11-er Walzer gehört zur Familie der traditionellen ungeraden Walzer, wie sie auch an einem Bal folk gespielt werden - da für uns etwas ungewohnt, sind sie besonders reizvoll.
Bei den Kreiswicklern rollt man (an einem Tuch gefasst) in verschiedenen Arten ein und aus - gut geeignet als einfache und doch spannende Mitmachtänze für alle.

Lehrer: Andreas Rutschmann

Andreas Rutschmann hat sich spezialisiert auf trad. Tänze aus England und Frankreich und unterrichtet diese seit 27 Jahren. Die Tänze werden möglichst ganzheitlich von Grund her aufgebaut, um sie sich selber zu „erwerben“, statt nur trad. Schritte unbewusst abzutanzen. Also Eintauchen in die besonderen Bewegungsqualitäten verbindet mit dem Tanz - und mit den Tanzenden.

Web: https://www.historisch-traditioneller-tanz.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: Alles geht.

Alter: Ab 14, Alle

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 11:30 bis 12:30

Tanzklasse mit Nadine Kunz

details

Let's start the day by tuning our body. We will experiment and discover our own movement language through guided improvisation sessions.

Lehrer:

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Barfuss oder in Socken, Trainingskleider (Trainerhose, T-Shirt oder Long-Sleeve)

Alter: Ab 14

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 11:30 bis 12:30

Taller Flamenco

details

Der Flamenco geht auf die Einflüsse verschiedener Kulturen zurück.
Er besticht durch seine starke Ausdruckskraft, die am stärksten in der Verschmelzung von Musik, Gesang und Tanz zum Ausdruck kommt. Verschiedene Stimmungen charakterisieren den Flamencotanz, worin sich Gefühle wie Trauer, Verzweiflung, Wut, kraftvolles Aufbegehren, aber auch Innehalten, Freude, Lust und Übermut spiegeln.

Nach einer Einführung in den Rhythmus, die Fusstechnik und die Arm- und Handführung wird eine kurze Choreographie erarbeitet!

Lehrer: Teresa Palacios

Teresa Palacios ist Flamencotänzerin und Flamencotanzlehrerin. Sie beschäftigte sich in ihrer Jugend mit verschiedenen Formen des Tanzes. Nach einer Grundausbildung in Zeitgenössischem Tanz, führte sie die Suche nach einer persönlichen Ausdrucksform zum Flamenco. Sie bildete sich u.A. in mehreren längeren Aufenthalten in Madrid und Barcelona aus. Es folgten Auftritte mit verschiedenen Flamencoformationen und mit ihrer eigenen Gruppe "Flamenco el Soniquete" im In- und Ausland. Im Jahr 1998 eröffnete sie das Flamencotanzstudio Taller Flamenco in Bern, wo sie sich mit viel Engagement und Freude dem Unterricht widmet.

Web: http://www.taller-flamenco.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Absatzschuhe

Alter: Alle

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 11:30 bis 12:30

Salsa Akrobatik

details

Hier werden diverse akrobatische Techniken gezeigt und einfache bis mittelschwierige Figuren, die auch im Ausgang angewendet werden können.

Lehrer: Simona Attanasio

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: bequem und sportlich

Alter: Ab 14

Ort

Stiftung Progr, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 11:30 bis 12:30

Bachata sensual mit Andreas und Tabea

details

Bachata ist eine aus der dominikanischen Republik stammenden Musikrichtung - Der Tanz der Liebe! Mit der richtigen Bewegung über's Parkett gleiten, den Tanz phantasievoll und variantenreich gestalten und geniessen! Da Bachata normalerweise sehr eng und hüftbetont getanzt wird, gehört er zu den erotischsten Tänzen überhaupt.

​Die grundlegende Beinarbeit zeichnet sich durch eine Reihe einfacher Schritte aus, der Akzent des Tanzes wird durch sensible Hüft- oder Körperbewegungen erzielt. In der europäischen Version wurden auch Figuren eingebaut. Was im Moment der Renner ist, ist Bachata "sensual oder romantica" eine weiterentwickelte Art des dominikanischen Tanzes durch spanische Künstler bzw. Tänzer (Korke & Judit, Daniel & Désirée).

Lehrer: Simona Attanasio

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Absatzschuhe

Alter: Ab 14

Ort

Dachstock, Neubrückstrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 11:30 bis 12:30

Toprocks

details

"Toprocks ist der orginale Hip-Hop Tanz". (Zitat von Mr. Wiggles, RockSteady Crew).
Es ist einer der Hauptelemente des Breakdance. Es beinhaltet hauptsächlich Schritte in aufrechter Position mit den Beinen (keine Bodenteile). Es gibt Foundations und Basics. Daraus eine Vielfalt von Variationen. Man tanzt zu funkigen Beats.Toprocks entstand bereits in den 60iger zu Soul und Funk. Man kan es alleine, zu zweit oder in der Gruppe tanzen.

Lehrer: Samuel Schär

Seit 2001 Breakdance
Seit 2004 gebe ich Breakdance Kurse

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: Bequeme Kleider

Alter: Ab 14, Alle

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 13:00 bis 14:00

Kathak (India)

details

Le Kathak est l'une des huit danses classiques de l'Inde. C'est une danse pure, narrative et traditionnelle du nord de l'Inde. Le mot katha signifie en sanscrit "histoire, conte" ou de "katthaka" qui signifie celui/celle qui raconte une histoire, à travers sa danse, son interprétation et son chant.
Les racines de Kathak puisent leurs origines dans les temples hindous du nord de l’Inde, où les prêtres accompagnaient les récitations d’histoires mythologiques à la population avec de la musique et de pantomimes. Plus tard, avec l'arrivée des empereurs moghols dans le nord de l'Inde, le Kathak est entré dans leurs cours et le style de la danse a été influencé par leurs mœurs et coutumes. Pendant cette période, le style du Kathak a évolué à partir d'un art représentant à une danse plus abstraite, afin de plaire à la cour. Le Kathak continue toujours d'évoluer et de se développer, notamment grâce à des chorégraphes tel qu'Akram Khan qui fusionnent certains aspects du Kathak à la danse contemporaine.
Un spectacle traditionnel de Kathak allie des éléments rythmiques (nritta) ainsi que les aspects narratifs et expressifs (Nritya).

Lehrer: Tamara Ott

Kathak dancer for many years, I've discovered this art at the age of 10. It has been a love at first sight. Trained by Guru Pandit Ravi Shankar Mishra, a famous Kathak exponent, from Banaras Gharana, I've been taught by Kavita Takhur, Pali Chandra, Sharmila Sharma and Shusmita Banarjee, all famous Kathak dancers from Lucknow Gharana.

I had the chance to live six months in Varanasi with my Guru where I improved my dance and I had the chance to familiarize myself to the culture and its traditions. Now, I'm travelling regularly to India to improve and develop my movements and knowledge.

Web: https://swisskathak.com/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: pied nuit, tenu décontracté

Alter: Alle

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 13:00 bis 14:00

Samba no pé und Brazilian Dance

details

Samba no pé wird alleine getanzt und baut sich rund um den im ¾-Takt getanzten Grundschritt auf. Im Unterricht lernst du den Grundschritt und viele coole Samba- und Afromoves. Zu schöner brasilianischer Musik wirst du mit viel Spass ins Schwitzen kommen und lernst immer wieder neue Choreografien. Samba no pé kann man zu verschiedensten Sambarhytmen tanzen – zum Beispiel zu Pagode, Samba Rock, Bossa Nova, Batucada oder Samba Romantico.

Lehrer: Lisiane Rocha de Lima, Maya Brands de Oliveira

Lisiane Rocha de Lima stammt aus einer Musikerfamilie im Nordosten Brasiliens in São Luís (Staat Maranhão). Sie ist inmitten von Rhythmen und Tanz aufgewachsen und hat sich darin wohl gefühlt. Mit 16 Jahren hat sie angefangen Forró-Kurse zu besuchen und 2 Jahre später hat sie angefangen die Tanzlehrer zu vertreten und zu assistieren. An ihrer Schule war sie für die Tanz-Choreografie der Jahresendshow verantwortlich. Lisiane studiert in der Schweiz Französisch. Seit ihrer Ankunft in der Schweiz gibt Lisiane Forró & Samba-Untericht für Tanzeinsteiger. Parallel zu ihrem Studium betreibt sie Yoga und nimmt an Weiterbildungen im Bereich Tanz und Rhythmus teil um sich als Tanzlehrerin auszubilden.

Web: http://www.dancabrasil.ch/

2005 begegnete Maya Brands de Oliveira in Porto Seguro dem Lambazouk, Forró und Samba.
Die brasilianischen Tänze entfachten ein Feuer in ihr wie kein anderer Tanz je zuvor. Sie nahm Privatstunden bei Marcos Lobão, Didi, Berge, Nairo und Cleidson und lebte lange Zeit in Porto Seguro, wo sie täglich mit Tänzern aus der ganzen Welt die verschiedensten Tanzstile trainieren und unterrichten konnte. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz unterrichtet sie weiter Lambazouk, Samba no pé und Forró und hält Tanz-Workshops an verschiedenen Capoeira Festivals in der Schweiz. Beruflich ist sie Oberstufenlehrerin und erarbeitet mit ihren Schülern regelmässig Tanzaufführungen. Sie reist jährlich nach Brasilien zur Vertiefung ihres Könnens.

Web: http://www.dancabrasil.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Sportkleidung/ Absatzschuhe oder Turnschuhe

Alter: 8-14

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 13:00 bis 14:00

Reggaeton

details

Reggaeton
Verpasse diese Gelegenheit nicht, bei den Profis diesen ausdrucksstarken Tanzstyl aus Lateinamerika zu erlernen. Reggaeton ist eine Fusion aus Reggae, Dancehall und Hip-Hop und weil kubanische Musiker einheimische Elemente wie Timba zumischten, gibt es auf der Insel auch den sogenannten Cubaton, der viel im Ausgang abgespielt wird. Mit seinen lasziven Bewegungen repräsentiert Reggaeton vielleicht sogar eine der energiegeladensten und symbolisch ausdrucksstärksten Formen des Tanzens.

Willst du dich auch cool, gelassen und sicher zu diesem Musikstyl bewegen können? Dann mach mit :-)

Lehrer: Simona Attanasio

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: sportlich und bequem

Alter: Ab 14

Ort

Stiftung Progr, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 13:00 bis 14:00

Reaggeton

details

Reaggeton ist derzeit der populärste Tanzstil aus Kuba. Er bietet dir spassige Bewegungsabläufe und dank seiner runden und intensiven Bewegungen ist dieser Tanzstil auch ein Ganzkörpertraining.

Lehrer: Santino Carvelli

Anna & Santino gründeten nach Tanz-und Musikausbildungen in Cuba, PuertoRico & NY und weltweiten Showtourneen 2002 ihre eigene Tanzschule. Mit ihrem Team aus Cuba, der dom.Republik, Italien und der Schweiz unterrichten sie seit Jahren mit Elan & Professionalität Salsa Cubana, Salsa Puertoriqueña, Salsa NY on2, Son, Chachacha, Bachata & Merengue, Lady- und Menstyling, AfroCuban/Rumba, Interpretacion musical und Perkussion für Kinder, Jugendliche & Erwachsene von Anfänger bis Fortgeschrittene.

Web: http://www.salsadancers.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequem und sportlich

Alter: Ab 14

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 13:00 bis 14:00

Breakance

details

Lerne das tänzerische Element der Hip-Hop Kultur kennen und werde ein B-Girl/B-Boy.

Unter dem Motto „Keep it funky“ werden den Teilnehmenden die Foundations (Basics) des B-Boying beigebracht. Darin enthalten sind: Toprocks, Footworks, Freezes, GoDowns, Powermoves sowie das Zusammenstellen kurzer Sets. Nebenbei werden den Kursteilnehmenden Knowledge der Hip-Hop- und B-Boying-Kultur vermittelt. Es wird hauptsächlich zu Funk, Soul und Oldschool-Rap getanzt.

Lehrer: Samuel Schär

Seit 2001 Breakdance
Seit 2004 gebe ich Breakdance Kurse

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequem/sportlich

Alter: Alle

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 13:00 bis 14:00

Flamenco Studio Manuela

details

Spannende Rhythmen, stolze Armbewegungen und filigrane Handdrehungen. Mit einfachen Grundschritten erlernen wir eine kurze Choreografie. Olé!


Lehrer: Manuela Kämpf

Erfahrene Flamencotanzlehrerin für Kinder und Erwachsene.
Ausbildung in Sevilla, Jerez und Madrid.
Auftritte in New York und Moskau.

Web: http://www.flamenco-manuela.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Absatzschuhe

Kleidung: Jupe oder auch Hosen

Alter: Ab 14

Ort

Dachstock, Neubrückstrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 14:30 bis 15:30

Kindertanz

details

Wer kennt nicht das Bild von Kindern, die zu Musik, die aus einem Radio kommt, anfangen zu tanzen? Kinder wollen von sich aus bewegen. Sie möchten ihren Körper durch den vollen Einsatz seiner Möglichkeiten entdecken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Repertoire der Möglichkeiten wird ständig erweitert.

Der Kindertanz im akar geht auf diesen spannenden Zustand ein. Dabei ist es wichtig, die vorhandenen Energien einzusetzen und dem Kind gemäss seiner persönlichen Entwicklung die Vielfalt zur körperlichen Gestaltung aufzuzeigen und ihm bewusst zu machen.

Laura absolvierte ihre zeitgenössische Bühnentanzausbildung (2003 – 2006) an der Tanzakademie balance 1 in Berlin. Danach hat sie ihre Erfahrungen durch ein Intensivjahr in den akarStudios vertieft und tanzte danach in verschiedenen Tanzproduktionen. Darunter Projekte mit der Jungen Bühne Bern, Hermesdance und „Coming of age“ von Marcel Leemann. Seit 2011 unterrichtet sie und erweitert ihr Wissen über Tanz an der Uni Bern im Rahmen des Masters TanzKultur.

Lehrer: Laura Imperiali

Laura Imperiali absolvierte ihre Bühnentanzausbildung an der Tanzakademie balance 1 in Berlin und besuchte danach den Jahreskurs im akar. Danach tanzte sie bei verschiedenen Tanzproduktionen mit. Trotz ihrer Liebe zur Bühne, wollte Laura schon immer Kindertanz unterrichten. „Kinder sind ungezwungen direkt und bewegungsfreudig. Eine wahre Inspirationsquelle und zugleich Motivation immerzu neue Elemente in den Kindertanzunterricht einfliessen zu lassen“, schwärmt Laura. In den Klassen von Laura wird ausprobiert, experimentiert und auch mal wild ausgetobt. Jedes Kind kann seine Individualität und Ideen einbringen.

Web: http://www.akardance.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Leggins und T-Shirt

Alter: Ab 3, 5-8

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 14:30 bis 15:30

Salsa Cubana Beginner

details

Tauche ein in die kubanische Salsawelt, lass dich vom Rhythmus treiben und lerne den Grundschritt.

Lehrer: Santino Carvelli

Anna & Santino gründeten nach Tanz-und Musikausbildungen in Cuba, PuertoRico & NY und weltweiten Showtourneen 2002 ihre eigene Tanzschule. Mit ihrem Team aus Cuba, der dom.Republik, Italien und der Schweiz unterrichten sie seit Jahren mit Elan & Professionalität Salsa Cubana, Salsa Puertoriqueña, Salsa NY on2, Son, Chachacha, Bachata & Merengue, Lady- und Menstyling, AfroCuban/Rumba, Interpretacion musical und Perkussion für Kinder, Jugendliche & Erwachsene von Anfänger bis Fortgeschrittene.

Web: http://www.salsadancers.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequeme Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 14:30 bis 15:30

Irish Ceili Dance

details

Irish Ceili Dances werden in der Gruppe getanzt, in verschiedenen Aufstellungen – zu viert, zu acht, oder gar zu zehnt – und häufig wechselt man innerhalb eines Tanzes das Gegenüber oder sogar den Partner. Ceilitänze sind einfach aufgebaut und deshalb können alle gleich mittanzen! Es macht Spass, zur Irischen Musik zu tanzen! Und anschliessend besteht die Möglichkeit, mittwochs in der Berner Gruppe mitzutanzen.

Lehrer: Beat Jost

Beat Jost ist an den meisten Bal Folk Anlässen in der Deutschschweiz anzutreffen. Und wenn er gerade nicht am Tanzen ist, organisiert er Tanzanlässe (Bal Folk im Progr Bern, im Mappamondo Bern, Folkfestival, Irish Ceilis) oder gibt Tanzkurse an Firmenfesten, Hochzeiten, Abendanlässen oder Festivals (vertanzt, Folkfestival, Irish Ceilis). Beat tanzt zudem seit 20 Jahren Irish Set- und Ceili-Dance, vor allem in der Irish Dance Group Bern und an den Workshops in der ganzen Schweiz.

Web: https://www.setdance.ch/gruppen/bern/, http://danseinfo.ch/categorie/ch-berne/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: bequeme Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Stiftung Progr, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 14:30 bis 15:30

Lindy Hop

details

Der Lindy Hop ist der Paartanz aus den 1930er Jahren zur Big Band Swingmusik dieser Ära. Er zeichnet sich durch viel Groove, Lust an der Improvisation und Virtuosität aus. Hier kannst du den Lindy Hop ausprobieren und erste Schritte lernen!

Lehrer: Bigi Wälchli, Michael Wälti

Michael Wälti ist professioneller Tänzer, tanzt Lindy Hop seit 2002 und unterrichtete in Bern von 2006 – 2008. In der Zeit besuchte er zahlreiche Workshops, Camps und genoss Privatlektionen mit vielen bekannten Lehrerinnen und Lehrern. In 2008 zog er nach Amsterdam und im Sommer 2012 schloss Michu seine Bühnentanzausbildung an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten in Modern Theater Dance mit dem Bachelor of Dance ab. Er tanzte unter anderem bei Itamar Serussi, Cie Woest und Vloeistof in Holland. Seit 2013 führt er seine eigene Zeitgenössische Tanzkompanie “Bite the Bullet Dance”. Seit Sommer 2014 unterrichtet er wieder Lindy Hop, Solo Jazz und Blues Dance in Bern.
kic
Sein wissen des professionellen Tanzes und von zahlreichen Techniken wie Modern Dance, Zeitgenössischer Tanz, Ballett, Feldenkrais, Alexandertechnik, Improvisation, Yoga, Taiji, Qi Gong und Kung Fu etc verbindet er mit dem Lindy Hop. Wichtig ist ihm die Freude am Tanzen, die Arbeit an Rhythmus und Connection, die Spontanität und viel Groove. Bei der Technik legt er das Schwergewicht auf eine entspannte Verbindung mit der Partnerin oder dem Partner. Im Solo Jazz unterrichtet er auch Bühnenpräsenz und Körperarbeit.

Web: http://www.kickthebasics.com/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: Strassenkleider mit Bewegungsspielraum. Rutschige Schuhe (sonst Socken)

Alter: Ab 14

Ort

Dachstock, Neubrückstrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 14:30 bis 15:30

SOUL MOVE (Street/Urban Dance mixed with Afro/House/Jazz/Ragga Moves to hot Music)

details

Nach einem fägigen Aufwärm-, Aufbau- und Groove/Musicality-Training studieren wir eine kurze Choreografie ein. Begleitet wird das Gnze von liebevoll ausgewählter, ohrenschmausiger Blackmusic aus allen Ecken der Welt.

Lehrer: Noelle Altenburger

Seit über drei Jahrzehnten ist Tanzen Noëlles Passion. Sie hat im In- und Ausland diverse Tanzstile trainiert - wobei nicht nur die „regulären“ Lektionen im Tanzstudio sie geprägt haben, sondern auch der Austausch (z.B. in Clubs, Community Centers, auf der Strasse…) mit TänzerInnen und anderen KünstlerInnen aus aller Welt. Angefangen hat sie als Kind mit Ballettstunden. Weiter ging’s ab dem Jugendalter mit Hip Hop, Jazz- und Afro/Afro-Caribbean/Afro-Brazilian, House, Ragga, Salsa Dance. Noëlle war Mitgründerin, Leiterin und Tänzerin diverser Tanz- und Nachwuchsgruppen und betreibt mit ihrer Schwester das KünstlerInnennetzwerk „slick minority“. Da Musik für Noëlle DER inspirationsauslösende Treibstoff ist, verschmelzen in ihren Kreationen Tanz und Musik zu einer Einheit. Dabei entsteht oft eine Geschichte, die gerne subtilen Humor haben darf.
Seit 1994 unterrichtet sie ihren „soul move“ Tanzstil für alle Stufen und Alter. Noëlle hat u.a. Soziokulturelle Animation studiert und engagiert sich in (sozio)kulturellen (Tanz-)Projekten für Schulen sowie soziale und andere Institutionen.

Web: https://www.soulmove.ch/, http://www.soulmove.ch/home

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequeme Sportkleidung und Hallenturnschuhe

Alter: 8-14, Ab 14

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 14:30 bis 15:30

Animal-flow

details

Fortbewegen wie ein Tier, geschmeidig und spielerische Rollen am Boden, fließend von einer Bewegung in die nächste.

Lehrer: moritz blöchlinger

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Leichte Trainingskleidung

Alter: Ab 14

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 16:00 bis 17:00

Lambazouk

details

Lambazouk entwickelte sich aus Lambada, der in den 80er Jahren zur Musik der Gruppe Kaoma getanzt wurde. Dieser sehr dynamische und ausdrucksvolle Tanz kann zu verschiedenen Musikstilen getanzt werden.
Heute wird vor allem zwischen zwei Tanzstilen unterschieden: dem aus Porto Seguro und jenem aus Rio de Janeiro, wobei sich die Stile immer mehr vermischen und man sich bei der Namensgebung nicht einig wird. Der Lambazouk hat jedoch seine Wurzeln in Porto Seguro, wo sich noch heute die besten TänzerInnen der ganzen Welt treffen. Lambazouk wird langsamer getanzt als Lambada und enthält akrobatische Elemente.
Heute wird in Barcelona, Amsterdam und auch in Zürich Zouk und Lambazouk getanzt.

Lehrer: Maya Brands de Oliveira

2005 begegnete Maya Brands de Oliveira in Porto Seguro dem Lambazouk, Forró und Samba.
Die brasilianischen Tänze entfachten ein Feuer in ihr wie kein anderer Tanz je zuvor. Sie nahm Privatstunden bei Marcos Lobão, Didi, Berge, Nairo und Cleidson und lebte lange Zeit in Porto Seguro, wo sie täglich mit Tänzern aus der ganzen Welt die verschiedensten Tanzstile trainieren und unterrichten konnte. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz unterrichtet sie weiter Lambazouk, Samba no pé und Forró und hält Tanz-Workshops an verschiedenen Capoeira Festivals in der Schweiz. Beruflich ist sie Oberstufenlehrerin und erarbeitet mit ihren Schülern regelmässig Tanzaufführungen. Sie reist jährlich nach Brasilien zur Vertiefung ihres Könnens.

Web: http://www.dancabrasil.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: bequeme Kleidung (Sportkleider) keine Jeans

Alter: Ab 14

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 16:00 bis 17:00

Forró

details

Forró ist Musik-und Tanzstil aus dem Nordosten Brasiliens. Forró ist schön. Forró ist Forró!
Bis vor einigen Jahren wurde Forró auf sehr einfache Weise getanzt. «2 pra lá 2 pra cá» wie die Brasilianer den Tanz oft bezeichneten.
Doch mit der Bewegung des «Forró universitário» Ende der 90-er Jahre, begannen die Studentinnen und Studenten aus São Paulo und Rio de Janeiro Forró mit Drehungen und komplexen Bewegungen zu tanzen. In dieser Form hat Forró Europa erreicht. Paris, Stuttgart, Lissabon, Bern...
Tanz mit! Vamos dançar forró!

Lehrer: Atila Alves, Olga Sommer

Web: http://forrobasel.com/

Web: https://www.forroaare.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 50

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequem

Alter: Ab 14, Ab 50

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 16:00 bis 17:00

8-er Walzer + Kreiswickler

details

8-er Walzer gehört zur Familie der traditionellen ungeraden Walzer, wie sie auch an einem Bal folk gespielt werden - da für uns etwas ungewohnt, sind sie besonders reizvoll.
Bei den Kreiswicklern rollt man (an einem Tuch gefasst) in verschiedenen Arten ein und aus - gut geeignet als einfache und doch spannende Mitmachtänze für alle.

Lehrer: Andreas Rutschmann

Andreas Rutschmann hat sich spezialisiert auf trad. Tänze aus England und Frankreich und unterrichtet diese seit 27 Jahren. Die Tänze werden möglichst ganzheitlich von Grund her aufgebaut, um sie sich selber zu „erwerben“, statt nur trad. Schritte unbewusst abzutanzen. Also Eintauchen in die besonderen Bewegungsqualitäten verbindet mit dem Tanz - und mit den Tanzenden.

Web: https://www.historisch-traditioneller-tanz.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Alter: Ab 14, Alle

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 16:00 bis 17:00

Blues Dance

details

Blues Dance

Blues Tanz gehört wie Lindy Hop und Balboa zum Jazz Dance und teilt mit diesen den afro-amerikanischen Ursprung. Blues war als Gesellschafts- oder Showtanz nie weit verbreitet, sondern wurde eher in kleinen Musikbars und an privaten Hausparties getanzt. Daher sind die afrikanischen Wurzeln im Bluestanz noch stark zu spüren. Im Bluestanz steht die Verbindung zur Musik im Vordergrund. Blues kann gross und groovy bewegen, aber es sind die subtilen Interaktionen, die den Tanz besonders machen. An diesem Nachmittag kannst du in die vielseitige Welt des Bluestanzes eintauchen und erste Figuren und Rhythmen lernen.

Lehrer: Bigi Wälchli, Michael Wälti

Michael Wälti ist professioneller Tänzer, tanzt Lindy Hop seit 2002 und unterrichtete in Bern von 2006 – 2008. In der Zeit besuchte er zahlreiche Workshops, Camps und genoss Privatlektionen mit vielen bekannten Lehrerinnen und Lehrern. In 2008 zog er nach Amsterdam und im Sommer 2012 schloss Michu seine Bühnentanzausbildung an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten in Modern Theater Dance mit dem Bachelor of Dance ab. Er tanzte unter anderem bei Itamar Serussi, Cie Woest und Vloeistof in Holland. Seit 2013 führt er seine eigene Zeitgenössische Tanzkompanie “Bite the Bullet Dance”. Seit Sommer 2014 unterrichtet er wieder Lindy Hop, Solo Jazz und Blues Dance in Bern.
kic
Sein wissen des professionellen Tanzes und von zahlreichen Techniken wie Modern Dance, Zeitgenössischer Tanz, Ballett, Feldenkrais, Alexandertechnik, Improvisation, Yoga, Taiji, Qi Gong und Kung Fu etc verbindet er mit dem Lindy Hop. Wichtig ist ihm die Freude am Tanzen, die Arbeit an Rhythmus und Connection, die Spontanität und viel Groove. Bei der Technik legt er das Schwergewicht auf eine entspannte Verbindung mit der Partnerin oder dem Partner. Im Solo Jazz unterrichtet er auch Bühnenpräsenz und Körperarbeit.

Web: http://www.kickthebasics.com/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: Strassenkleider, aber mit Bewegungsspielraum. Rutschige Schuhe (sonst Socken)

Alter: Ab 14

Ort

Dachstock, Neubrückstrasse, Berne, Suisse

Share

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: bequem

Alter: Ab 14

Ort

Stiftung Progr, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 16:00 bis 17:00

Integrativer Tanzen

details

Kreativer Tanz, Improvisation, Theater - ein Einblick in unser integratives Arbeiten mit Menschen mit und ohne Behinderung.
Kathrin Yvonne Bigler mit Esther Kunz (BewegGrund Tänzerin) und Lukas Schwander (Kollektiv Frei_Raum)

Lehrer: Kathrin Yvonne Bigler

Kathrin Yvonne Bigler arbeitet als Regisseurin/Choreografin in den Bereichen Tanz, Performance, Theater und freie Improvisation. Sie hat 12 Jahre in Liverpool und London gelebt und ist seit 6 Jahren wieder in Bern zuhause.

Mit BewegGrund und dem Kollektiv Frei_Raum erarbeitet sie Performances, Workshops und Kurse im Bereich des integrativen Tanz und Theaters.

Web: http://www.beweggrund.org/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequeme Sport/Tanzkleidung.

Alter: Ab 14

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 17:30 bis 18:30

Bal Folk Tanzkurs

details

Ein Bal Folk ist ein Tanzfest, bei dem Kreis-, Reihen- und Paartänze, überwiegend aus Frankreich, zu Livemusik getanzt werden. Das gemeinsame Tanzerlebnis steht dabei im Vordergrund! Einige Tänze sind einfach und rasch zu erlernen; anderen Tänze sind anspruchsvoller und es können zusätzliche Muster und Figuren geübt werden. Bal Folk zeichnet sich vor allem durch seine Vielfalt aus; nach einem ruhigen Kettentanz wird beispielsweise ein lustiger Mixer mit Partnertausch getanzt; gefolgt von einer romantischen Mazurka (Paartanz). Nach diesem Kurs kann das Erlernte an verschiedensten Bal Folk Anlässen in der ganzen Schweiz angewendet werden (www.danseinfo.ch).

Live Musik mit Duo „Sophista Fiedele“
Tarja Eckert und Luigi Fossati
https://www.diefiedel.ch/duo-sophista-fiedele/

Lehrer: Beat Jost

Beat Jost ist an den meisten Bal Folk Anlässen in der Deutschschweiz anzutreffen. Und wenn er gerade nicht am Tanzen ist, organisiert er Tanzanlässe (Bal Folk im Progr Bern, im Mappamondo Bern, Folkfestival, Irish Ceilis) oder gibt Tanzkurse an Firmenfesten, Hochzeiten, Abendanlässen oder Festivals (vertanzt, Folkfestival, Irish Ceilis). Beat tanzt zudem seit 20 Jahren Irish Set- und Ceili-Dance, vor allem in der Irish Dance Group Bern und an den Workshops in der ganzen Schweiz.

Web: https://www.setdance.ch/gruppen/bern/, http://danseinfo.ch/categorie/ch-berne/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: bequeme Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Stiftung Progr, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 17:30 bis 18:30

tanzbar

details

Tanz & Improvisation für alle tanz- und bewegungsinteressierten Menschen.
Mit einem Aufwärmen machen wir unseren Körper "tanzbar". Danach werden einfache Bewegungstechniken für die Improvisation erlernt. Spielerisch erforschen wir die Bewegungsmöglichkeiten unseres Körpers und erweitern so unser persönliches Bewegungsrepertoire.
Die Gruppe wird in einer lockeren Atmosphäre an die Improvisation herangeführt: Mit wenigen Regeln entsteht in der Gruppe ein spannendes Spiel mit Bewegung, Raum und Zeit!

Lehrer: Angela Rosa

- Aktuell: Vollzeit-Grundausbildung in der Schule für Tanz, Improvisation & Performance (TIP) in Freiburg im Breisgau
- dipl. Bewegungspädagogin BGB
- Primarlehrerin

Web: http://www.beweg-bar.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 50

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: bequeme Kleidung

Alter: Ab 14, Ab 50

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 17:30 bis 18:30

Kathak (Inde)

details

Le kathak est né dans les temples du nord de l´Inde il y a plus de quatre mille ans. Il a évolué jusque dans les cours des maharajas et empereurs moghols pour devenir aujourd´hui une danse classique majeure de l´Inde du Nord présentée sur scène dans le monde entier.
Le mot katha signifie « histoire ». Le kathak à son origine, était un art sacré représenté dans les temples hindoues afin d´interpréter les différents Dieux de la mythologie indienne. Plus tard lors de l´occupation du bord du Ganges par les Moghols, les Seigneurs en firent une danse de cour. La différence de religion ne permettait pas au kathakars de présenter les même éléments de danse et développèrent donc la partie technique et rythmique. Le kathak fait appel à un langage codifié avec des syllabes afin que les musiciens, plus particulièrement le joueur de tabla puissent communiquer et exécuter des rythmes en commun avec le danseur. Les mudras sont des gestes codés des mains et les chevilles des danseurs sont entrelacées de Ghungheros (grelots) qui deviennent un instrument à part entière.
Les deux composantes du kathak aujourd´hui sont :
Nritya: danse expressive pour conter une histoire par le corps les mains et les expressions du visage
Nritta: danse technique et rythmique (comprenant toutes de compositions)

L’objectif du cours est d’acquérir les bases de kathak, dont le tat kar (rythmes effectués avec les pieds), les mudras (gestes codés des mains), les rythmes (parler sur les mains). Développer le répertoire oral et dansé. Apprendre à communiquer avec le langage codé de la musique et de la danse classique indienne. Le kathak développe la coordination, la grâce, le rythme et vous permets de vous épanouir à travers un art ancestral.

Lehrer: Gauri Priscilla Brülhart

Depuis plus de 11 ans Gauri a dédiée sa vie à la danse classique indienne Kathak. Elle appartient à la Benaras "Gharana" (style de Bénarès) et est une disciple de Pandit Ravi Shankar Mishra. Lui même est issu
d’une grande famille de musiciens et de danseurs de générations en générations. Lors de son premier séjour
elle reçoit son nom indien « Gauri », nom d’une Divinité indienne qui deviendra son nom de scène. Gauri
évolue également quelques années avec Pandit Udai Mazumdar (disciple de feu Dr Ashoutosh Battacharya
et du légendaire Pandit Ravi Shankar), avec qui elle apprend à maitriser la complexité de la rythmique
indienne ainsi que le tabla. Grâce à ses nombreux voyages en Inde Priscilla a également eu la chance de
collaborer avec divers artistes indiens et d’évoluer dans plusieurs styles de Kathak (Benaras Gharana –
Lucknow Gharana).
En janvier 2014 Priscilla fonde son association Sangeet Swiss afin de promouvoir les arts classiques indiens en Suisse
et permettre des échanges interculturels.
Le Dance center Monique Van der Roer accueille Priscilla en 2008 où elle enseignera la danse indienne et le
yoga. Depuis septembre 2014 Priscilla enseigne également le kathak aux ADEM à Genève.
Elle participe à de nombreux stages et festivals internationaux dont:
Fête de la danse Genève - Grande scène des ADEMS
Sankat Mochan Sangeet Samaroh - Varanasi - India
Festival Poussière du Monde - Genève
Les Nuits de l'Inde - Villars-sur-Glâne - CH...

Web: http://www.priscilla-bruelhart.com/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Leggins, t-shirt ou tunique

Alter: Alle

Ort

Dampfzentrale Bern, Marzilistrasse, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 17:30 bis 18:30

Flamenco

details

Flamencotanz ist Rhythmus, Kraft und Selbstbewusstsein mit viel Emotion und Dynamik. Ein anspruchsvoller und vielseitiger Tanz, der auch konditionell und koordinativ einiges zu bieten hat. Eine kurze Choreografie bietet die Möglichkeit das Tanzgefühl des Südens Spaniens zu erleben.

Lehrer: Ursula Nett

Ausgebildet in der Schweiz und in Málaga, Sevilla, Jerez. Fortlaufende Weiterbildungen bei den aktuellsten Lehrern in Spanien und in der Schweiz.

Web: http://www.flamencotanz-la-ursula.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Absatzschuhe

Kleidung: Weiter Jupes oder bequeme Gymnastikkleider

Alter: Alle

Ort

PROGR, Berne, Suisse

Share

Sonntag, von 19:00 bis 19:15

One Travelo Show – Marion Zurbach

details

Web
http://www.unplush.ch/one-travelo-show/

Die Performerin Marion Zurbach begibt sich auf Spurensuche von Elie Kakou, einem der grossen Stand-Up Komödianten Frankreichs. Indem sie den Charakter Elie Kakous der eigenen Geschichte gegenüberstellt, erzählt die Performerin ihre ganz persönliche Sichtweise auf ihr Kindheitsidol. Begleitet von elektronischen Sounds nimmt sie das Publikum mit auf eine schrille Reise ins Marseille der 90er. Viel Spass!
Choreografie/Performance Marion Zurbach Oeil extérieur Vittorio Bertolli Musik Marion Zurbach/Dalida/Raoul Journo Sprache Französisch mit deutschen Untertitel

Ort

Lehrerzimmer, Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Sonntag, von 20:00 bis 21:00

TANZBOX mit Frutti di Mare – Tanzfest Abschluss

details

Web
https://www.facebook.com/fruttiquartier/

Credits Christian Röthenmund

Mit Klängen die direkt ins Herz gehen, lassen wir das Tanzfest ausklingen. Dazu verwandelt sich das Lehrerzimmer in eine beschauliche Tanzbox. Dort spielen die drei Muttersöhne von FRUTTI DI MARE zum eklektischen Ohrenschmaus aus allerlei bittersüsser Ostmukke auf. Mal laut, bald leise, zwischen Tanz, Tand und sanftem Samt.

Ort

Lehrerzimmer, Waisenhausplatz, Berne, Suisse